Schriftgröße: Schrift kleiner Schrift mittel Schrift größer

Schriftzug Soziales Hameln-Pyrmont
Paritätischer Hameln        Landkreis Hameln-Pyrmont

Hospizarbeit - Begleitung für Sterbende und deren Angehörige

 

"Wenn Du lernst, wie man stirbt, dann lernst Du, wie man lebt"

(aus: "Die Lehre eines Lebens" von Mitch Albom)

 

Sterben wird heute als wichtiger Teil des Lebens verstanden, der in guter Weise gestaltet werden kann. Sterbenden soll ein würdiges Leben bis zum Ende ermöglicht werden, indem ihre persönlichen Wünsche und körperlichen, sozialen, seelischen und spirituellen Bedürfnisse ernst genommen und möglichst erfüllt werden. So erfahren sie eine Form von "Herberge" durch Pflege, Stärkung, mitmenschliche Begleitung und Wärme.

Dabei wird auch denen, die einem sterbenden Menschen nahe stehen, Begleitung angeboten - auch oder besonders in der Zeit ihrer Trauer.

 

Ambulante Sterbebegleitung

 

Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter möchten schwerkranke und sterbende Menschen begleiten und dadurch betroffene Angehörige und Freunde entlasten. Sie nehmen sich für die Begleitung Zeit, versuchen auf Bedürfnisse einzugehen, kleine Wünsche zu erfüllen und bieten die Möglichkeit zu Gesprächen.

Neben der Sterbebegleitung gibt es ebefalls Angebote für Trauernde wie z.B. Hospiz-Trauer-Frühstück und Hospiz-Trauer-Gesprächs-Kreis.

(nähere Informationen dazu sind hier im Sozialen Netzwerk unter dem Begriff Hospiz oder Trauer zu finden).

 

Informationen und Hilfe finden sie bei folgenden Hospizen im Landkreis Hameln-Pyrmont:

 

Hospiz-Verein-Hameln e.V.

Domeierstr. 43

31785 Hameln

Telefon: 05151 - 25908

E-Mail: info(at)hospiz-verein-hameln.de

www.hospiz-verein-hameln.de

 

Hospiz-Verein Bad Pyrmont e.V.

Lortzingstr. 22

31812 Bad Pyrmont

Telefon: 05281 - 987716

E-Mail: info(at)hospizverein-badpyrmont.de

www.hospizverein-badpyrmont.de

 

Stationäre Hospize

 

Nicht immer ist die Begleitung Sterbender zu Hause möglich oder gewünscht. In einem stationären Hospiz werden Menschen mit einer unheilbaren bzw. lebensbedrohlichen Erkrankung begleitet, bei der nach menschlichem Ermessen weder Heilung noch Stillstand erwartet werden kann und für die eine begrenzte Lebenserwartung besteht.

 

Informationen und Hilfe finden Sie bei folgenden Hospizen in Landkreis Hameln-Pyrmont:

 

Hospiz Mutter Anselma-Friedensthal

Kongregation der Franziskanerinnen Thuine e.V.

Im Friedensthal 46

31812 Bad Pyrmont/Löwensen

Telefon: 05281 - 914250

E-Mail: hospiz-anselma(at)t-online.de

www.hospiz-anselma.de


Hospiz Bad Münder

Arbeiterwohlfahrt Gesundheitsdienste

Beteruung gGmbH

Deisterallee 59

31848 Bad Münder

Telefon: 05042 - 504440

E-Mail: Hospiz-badmuender(at)awogsd.de

www.awogsd.de

 

 

Weitere Informationen sind unter der Eingabe "Hospiz" hier im Sozialen Netzwerk zu finden!

 

 

 

 

I